Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.12.2009

simply root: RootDS-Server 2.0 erfolgreich gestartet

(openPR) – Die neuen RootDS-Server 2.0 des Augsburgers Premium-Hostingproviders simply root konnten vom Start weg überzeugen. Anwender sind begeistert von Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und der technischen Ausstattung der 2.0-Server und nicht zuletzt vom hervorragenden Kundenservice der simply root Ltd. Mit seinem Angebot, diese Hardwarekonfiguration jetzt auch in 64 Bit-Ausführung als Windows-2008-Server zu erhalten, präsentiert der vServer-Spezialist — als einer der ersten Anbieter — ein Novum in der Hostinglandschaft.

Mit seinen RootDS-Servern der neuen Generation konnte die simply root Ltd. abermals ein erfolgreiches Produkt platzieren. „Der große Zuspruch bestätigt, dass wir das richtige Produkt zur richtigen Zeit auf den Markt gebracht haben“, so Geschäftsführer und Inhaber Kristian Marcroft. „Als ‚hochzufrieden’ zeigen sich die zahlreichen Anwender, die seit der Produkteinführung — Mitte Oktober 2009 — die neuen Server gebucht haben“, berichtet Marcroft weiter.

Auf Basis dieser hochperformanten Servergeneration bietet simply root jetzt den Windows2008-v2.0- Server mit 64-Bit-Betriebssystem an. Die technische Ausstattung entspricht der exzellenten Hardwarekonfiguration der RootDS-Server auf Linuxbasis, u.a. mit Intel-Xeon-Quadcore-Pozessoren, von denen bis zu drei Prozessorkerne exklusiv für den neuen Windowsserver bereitgestellt werden.
Die Serverexperten aus Augsburg erklären: „Die neuen Windows-vServer sind bereits ab 19,49 Euro buchbar. Sie kosten also nur einen Bruchteil dessen, was für einen dedizierten Hostserver mit Windows-Server-Betriebssystem fällig wäre. Die Leistungsdaten unserer Windows-2008-Server fallen aber oftmals sogar um einiges besser aus.“ Dies bestätigen unabhängige Benchmarktests, die vor Einführung der neuen 2008-Windowsserver bei der simply root Ltd. durchgeführt wurden.

Die Windows-v2.0-Server werden mit der neuen Virtuozzo-Software 4.5 aus dem Hause Parallels realisiert. So lassen sich auch Windows-2008-Betriebssysteme mit Service Pack 2 als virtuelle Server darstellen. Plesk 9.2 kommt als Konfigurationssoftware zum Einsatz. Zusammen mit hochwertiger Markenhardware — bis zu 3 GB DDR-2 ECC RAM sowie bis zu 100 GB Speicher — entsteht ein sehr hochwertiges und äußerst leistungsfähiges Hostingsystem. Hinzu kommt ein verbessertes Securitypaket, das im monatlichen Mietpreis bereits enthalten ist: hardwarebasiertes RAID-1-System, doppeltes Systembackup, das bei einem Ausfall des Hostsystems oder bei Softwarefehlern greift. „Alles in allem bieten wir unseren Kunden hiermit sehr gute, auf erhöhte Datensicherheit ausgelegte Premium-Hostingpakete mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis an, die in der Servicequalität sogar beinahe ‚managed Serversystemen’ entsprechen.“

Simply root stellt drei Konfigurationen des Windows2008-v2.0-Servers zur Wahl. „Wir bieten die neuen Windows-Server in drei Ausstattungskategorien an: Silver, Gold und Platin 2.0. Sollte der Kunde später auf ein jeweils höherwertiges Paket upgraden wollen, ist dies bei uns — beinahe ‚on Demand’ — innerhalb kürzester Zeit und mit einer nur sehr geringen Server-Downtime von wenigen Minuten machbar“, erklären die Entwickler.

Bis zum 31.12.09 bietet der Premiumhoster die neuen Windows-2008-vServer ganz ohne Einrichtungskosten an. Aber auch hier greift die simply-root-typische Servicephilosophie: Auf Wunsch werden den Kunden vorab Testsysteme eingerichtet, um auch die Qualität der Windows-vServer zu prüfen und vor allem zu testen, ob die Leistung entsprechend der später gewünschten Applikationen ausreichend ist. „Bei uns sind Service und Qualität immer Premium, nicht aber der Preis“, verspricht Marcroft und stellt abschließend fest: „Trotz unserer guten Preis-Leistungsverhältnisse, sind wir im Support auch vom Mobiltelefon stets festnetzgünstig erreichbar. Wir refinanzieren unsere Hostingpauschalen nicht über irgendwelche ‚Servicerufnummern’. Die Server stehen bereits rd. 30 Minuten nach Auftragserteilung bereit und über das Kundeninterface bieten wir einen 24-h-Ticketsupport mit stets kürzestmöglichen Reaktionszeiten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/simply-root-rootds-server-2-0-erfolgreich-gestartet-4520.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen