Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.12.2011

Vermischtes Silikon-Skandal: 7.500 deutsche Frauen betroffen?

Berlin – Von dem Skandal um minderwertige Silikonimplantate aus Frankreich sind nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ in Deutschland möglicherweise 7.500 Frauen betroffen.

In Frankreich hatte die staatliche Aufsichtsbehörde Afssaps 30.000 Kundinnen des Herstellers Poly Implant Protheses (PIP) gewarnt, dass zwei Frauen mit undichten Implantaten bereits gestorben seien. Acht sind nach neuesten Zahlen an Krebs erkrankt. Das minderwertige, industrielle Silikon wird eigentlich in Computerdruckern und Matratzen eingesetzt.

Die mittlerweile insolvente französische Firma exportierte 80 Prozent der Produktion. Nach Auskunft der französischen Ermittlungsbehörden hatte PIP zwischen 2006 und 2009, als sie weltweit 200.000 minderwertige Silikonkissen verkaufte, rund fünf Prozent Marktanteil in Deutschland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/silikon-skandal-7-500-deutsche-frauen-betroffen-32094.html

Weitere Nachrichten

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

"Osmanen Germania BC" Razzien gegen Rockerbande in drei Bundesländern

Die Polizei ist mit Razzien in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gegen die Rocker-Vereinigung "Osmanen Germania BC" vorgegangen. Am ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Weitere Schlagzeilen