Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gemeinsame Staatsanleihen nicht ausgeschlossen

© dts Nachrichtenagentur

14.08.2011

Gabriel Gemeinsame Staatsanleihen nicht ausgeschlossen

Eurobonds unter bestimmten Bedingungen möglich.

Berlin – Der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel hat die Einführung gemeinsamer Staatsanleihen der Euro-Länder, sogenannte Eurobonds, unter bestimmten Bedingungen nicht ausgeschlossen. Im „Bericht aus Berlin“ (ARD) sagte Gabriel, dass Staaten, die diese in Anspruch nehmen würden, sich einer europäischen Kontrolle unterwerfen und Haushaltsrechte abgeben müssten.

„Dass die Europäische Zentralbank jetzt Anleihen aufkauft, ist sozusagen der Not geschuldet, weil die Regierungschefs sich nicht klar genug durchgerungen haben, das selbst zu tun“, so Gabriel.

Weiterhin bräuchte Europa „dringend eine gemeinschaftliche Verbürgung der Anleihen zumindest für den Teil der Schulden, der nach den Maastricht-Verträgen für jedes europäische Land möglich ist. Also für 50 bis 60 Prozent“, erklärte der SPD-Parteichef weiter.

Damit stellt sich der SPD-Politiker gegen Finanzminister Wolfgang Schäuble, der am Wochenende einer Vergemeinschaftung von Staatsschulden eine klare Absage erteilt hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sigmar-gabriel-schliesst-gemeinsame-staatsanleihen-der-euro-laender-nicht-aus-26036.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen