Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Siemens schließt mit Mitarbeitern unbefristeten Beschäftigungspakt

© dts Nachrichtenagentur

22.09.2010

Siemens Siemens schließt mit Mitarbeitern unbefristeten Beschäftigungspakt

München – Der Industriekonzern Siemens hat einen neuen Pakt zur Beschäftigungssicherung mit seinen Mitarbeitern geschlossen. Das Unternehmen bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Laut Siemens sei die Vereinbarung, die 128.000 Mitarbeiter in Deutschland vor Entlassungen schützt, unbefristet. „Das ist ein klares und langfristiges Bekenntnis zum Standort Deutschland“, erklärte Siemens-Vorstand Peter Löscher.

Mit der Vereinbarung führt Siemens die im September auslaufende Vorgängerregelung vom Juli 2008 zur Standort- und Beschäftigungssicherung fort und weitet die Grundsätze auf den gesamten Konzern aus. Die bisherigen Zusagen sollen laut dem Konzern auch für die deutschen Tochtergesellschaften angewendet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/siemens-schliesst-mit-mitarbeitern-unbefristeten-beschaeftigungspakt-15508.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen