Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.01.2010

Siemens bekommt Zuschlag für Bahn-Großauftrag

Berlin – Der Elektrokonzern Siemens soll den Zuschlag für die Nachfolgezüge der IC-Reihe der Bahn bekommen. Der Konzern sei als bevorzugter Bieter ausgewählt worden, mit dem exklusiv weiter verhandelt werde, berichtet der Berliner „Tagesspiegel“ unter Berufung auf Branchenkreise. Der Auftrag hat ein Volumen von insgesamt sechs Milliarden Euro. Mit dem Projekt, das intern die Bezeichnung ICX trägt, sollen ab 2014/15 zunächst die heutigen IC-Züge ersetzt werden, die bereits seit mehreren Jahrzehnten im Einsatz sind. Ab etwa 2020 soll der ICX den ICE1 ablösen. Zusammen mit Siemens wird der kanadische Bombardier-Konzern wichtige Komponenten liefern. Der französische Hersteller Alstom hatte ebenfalls geboten, kam aber nicht zum Zuge. Eine Vertragsunterzeichnung für den ICX ist für den Juli geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/siemens-bekommt-zuschlag-fuer-bahn-grossauftrag-6267.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Programmentwurf CDU will Familienpolitik in den Vordergrund stellen

Die CDU will im Falle eines Wahlsieges einen Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder einführen und Familien beim ersten Erwerb einer ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet und Lindner unterzeichnen Koalitionsvertrag

Die Parteivorsitzenden von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und Christian Lindner, haben am Montag ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet. ...

Weitere Schlagzeilen