Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Auswärtiges Amt

© über dts Nachrichtenagentur

13.02.2014

Siegeszug euroskeptischer Parteien Auswärtiges Amt teilt Sorge Junckers

„Klares Ja, ich teile diese Sorge.“

Berlin – Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, hält die Warnung von Luxemburgs Ex-Premier Jean-Claude Juncker vor einem Siegeszug der europaskeptischen Parteien bei der Europawahl am 25. Mai für berechtigt. „Klares Ja, ich teile diese Sorge“, sagte Roth „Handelsblatt-Online„.

„Viel zu viele Bürgerinnen und Bürger denken bei der EU nur noch an Krise. Wir müssen aber wieder deutlich machen, dass ein gemeinsames Europa nicht als Teil des Problems, sondern als wesentliche Voraussetzung für die Lösung wahrgenommen wird“, betonte der SPD-Politiker.

Roth erklärte in diesem Zusammenhang, dass man bei allem Verständnis für die Wichtigkeit wirtschaftspolitischer Fragen nicht vergessen dürfe, dass Europa mehr sei als gemeinsame Währung, Binnenmarkt und der Blick auf globale Finanzmärkte.

„Wir werden den Europa-Skeptikern nur wirksam entgegentreten können, wenn wir unser gemeinsames Fundament wieder in den Vordergrund stellen“, sagte der Staatsminister. „Unser Europa gründet auf solidarischem Wachstum, auf Bildung und sozialem Zusammenhalt. Das ist das beste Rezept, um die Europäer auch in Zukunft von unserem gemeinsamen Projekt zu überzeugen.“

„Neue Volkshochschulkurse à la `Wie funktioniert die EU“` bringen uns überhaupt nicht weiter“, so Roth. „Wir müssen die Auseinandersetzung mit den Populisten und Anti-Europäern selbstbewusst und bestimmt aufnehmen: Mit guten und klaren Argumenten, beispielsweise warum und wie wir von Freizügigkeit profitieren – in Deutschland und der gesamten EU.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/siegeszug-euroskeptischer-parteien-auswaertiges-amt-teilt-sorge-junckers-69196.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen