Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Siege für Bamberg und Ulm zum Rückrundenstart

©

15.01.2012

Bundesliga Siege für Bamberg und Ulm zum Rückrundenstart

Auch die Basketballer des FC Bayern München gewinnen klar.

München – Tabellenführer Brose Baskets Bamberg ist mit einem klaren Sieg in die Rückrunde der Basketball-Bundesliga gestartet. Der Titelverteidiger gewann am Samstagabend souverän mit 101:69 (61:41) bei EnBW Ludwigsburg. Überragender Akteur war Flügelspieler Anthony Leon Tucker, der 35 Punkte für die Franken machte.

Wesentlich mehr Mühe hatte der Tabellenzweite ratiopharm Ulm beim 68:65 (38:39)-Auswärtssieg bei Schlusslicht BG Göttingen. Erfolgreichster Ulmer war der Amerikaner Isaiah Swann mit 15 Punkten.

Die Verfolger Artland Dragons und Alba Berlin starteten mit unterschiedlichem Erfolg. Während die Quakenbrücker mit 93:83 (45:33) die Oberhand gegen die Telekom Baskets Bonn behielten und damit Rang drei festigten unterlag der Tabellenvierte aus Berlin bei BBC Bayreuth mit 77:80, nachdem man zur Halbzeit noch mit 40:33 geführt hatte.

Mit einem Kantersieg hatte der FC Bayern München die Rückrunde der eröffnet. Das Team von Trainer Dirk Bauermann fertigte die EWE Baskets Oldenburg mit 102:71 (52:37) ab. Beste Werfer bei den Bayern waren die deutschen Nationalspieler Steffen Hamann und Robin Benzing mit jeweils 16 Punkten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/siege-fur-bamberg-und-ulm-zum-ruckrundenstart-34157.html

Weitere Nachrichten

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Weitere Schlagzeilen