Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sieben Tote bei Feuergefecht

© AP, dapd

29.04.2012

Mexiko Sieben Tote bei Feuergefecht

Sinaloa ist der Heimatstaat des meistgesuchten Drogenbosses von Mexiko.

Mexiko-Stadt – Bei einem Feuergefecht im mexikanischen Staat Sinaloa sind nach Angaben der Behörden sieben Menschen getötet worden. Bei den Opfern handelte es sich um einen Soldaten, einen Polizisten und fünf mutmaßliche Verbrecher.

Wie Polizeisprecher Edmundo Apodaca erklärte, kam es zunächst in der Nähe der Stadt Choix zu einem Schusswechsel zwischen rivalisierenden Drogenbanden. Soldaten und Polizisten hätten dann versucht, den Kampf zu beenden. In den Bergen der Sierra Madre seien viele Drogenbanden aktiv, sagte Apodaca der Nachrichtenagentur AP.

Sinaloa ist auch der Heimatstaat des meistgesuchten Drogenbosses von Mexiko, Joaquin Guzman, dem Chef des sogenannten Sinaloa Kartells.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sieben-tote-bei-feuergefecht-53107.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Mehrere Tote bei Großbrand in Londoner Hochhaus

Bei dem Großbrand in einem Londoner Hochhaus im Stadtteil North Kensington sind am Mittwochmorgen mehrere Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Mehrere Verletzte bei Großbrand in Londoner Hochhaus

Bei einem Großbrand in einem Londoner Hochhaus hat es am Mittwochmorgen mehrere Verletzte gegeben. Bisher seien 30 Patienten in fünf Londoner Kliniken ...

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Weitere Schlagzeilen