Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Sie wollen meine Frau umbringen

© AP, dapd

27.04.2012

Fall Timoschenko „Sie wollen meine Frau umbringen“

Im Exil lebender Ehemann Timoschenkos attackiert die ukrainischen Vehörden.

Brüssel – Der im tschechischen Exil lebende Ehemann von Julia Timoschenko hat den ukrainischen Behörden vorgeworfen, seine Frau umbringen zu wollen. Fotos, die zeigten, wie seine Frau in einer Gefängniszelle zusammengeschlagen werde, seien „schockierend und entsetzlich“, sagte Oleksandr Timoschenko der Nachrichtenagentur AP am Freitag in Prag.

Die ihr dabei zugefügten Verletzungen seien eine „Generalprobe für ihre physische Zerstörung – ein Mord, den die Behörden seit der Repressionen gegen sie auszuführen planen“. Julia Timoschenko sei eine Kämpferin, „die bis zum Ende durchhält“, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sie-wollen-meine-frau-umbringen-52934.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD Parteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch fordert klare Absage von Martin Schulz an große Koalition

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz dazu aufgeforderte, eine Fortsetzung der großen ...

Kai Gehring Grüne 2014

© Harald Krichel / CC BY-SA 4.0

"March for Science" Grüne fordern „aktiven Einsatz“ für Freiheit der Wissenschaft

Die Grünen-Bundestagsfraktion hat vor dem weltweiten "March for Science" an diesem Samstag die Bundesregierung dazu aufgerufen, für die Freiheit der ...

AfD Bundesparteitag Essen 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Demos gegen AfD-Parteitag Diakonie-Präsident lobt Aktionen

Mit Blick auf den an diesem Wochenende in Köln stattfindenden Bundesparteitag der AfD und den unter anderem von den Kirchen initiierten ...

Weitere Schlagzeilen