Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Westerwelle

© über dts Nachrichtenagentur

01.01.2013

Westerwelle Sicherheitslage in Afghanistan hat sich stabilisiert

Für eine Entwarnung sei es “jedoch zu früh”.

Berlin – Nach einem Jahr ohne deutsche Gefallene in Afghanistan sieht Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) Verbesserungen in der Sicherheitslage. Zugleich warnte der FDP-Politiker aber am Neujahrstag davor, das Risiko des Einsatzes zu unterschätzen.

„Es ist eine große Erleichterung, dass im abgelaufenen Jahr kein deutscher Soldat in Afghanistan sein Leben verloren hat“, sagte Westerwelle der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochausgabe). „Auch das zeigt, dass sich die Sicherheitslage trotz Rückschlägen weiter stabilisiert hat.“

Für eine Entwarnung sei es „jedoch zu früh“, so der Außenminister. Der Einsatz bleibe gefährlich, „wir müssen weiterhin auf Rückschläge gefasst sein“. Auch werde es weiter „großer Anstrengungen bedürfen, um die Übergabe der Sicherheitsverantwortung an Afghanistan fortzusetzen“, sagte Westerwelle.

2012 waren erstmals seit Beginn des Isaf-Einsatzes der Bundeswehr 2002 keine Toten im deutschen Kontingent in Afghanistan zu beklagen.

Westerwelle begrüßte zudem die Ankündigung der afghanischen Regierung vom Silvestertag, die vierte von insgesamt fünf Phasen einzuleiten, in denen die Sicherheitsverantwortung von Isaf auf afghanische Kräfte übertragen werden soll. Der Bundesaußenminister nannte dies „ein positives Zeichen“.

Die Konsolidierung der Sicherheitsverantwortung in afghanischen Händen „ist die wichtigste Voraussetzung, um den Abzug der internationalen Kampftruppen wie geplant fortsetzen und im nächsten Jahr abschließen zu können“, sagte Westerwelle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sicherheitslage-in-afghanistan-hat-sich-stabilisiert-58625.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Gericht bestätigt Aufhebung von Einreisestopp

Ein Bundesberufungsbericht in Richmond im US-Bundesstaat Virginia hat entschieden, dass der von US-Präsident Donald Trump erlassene Einreisestopp für ...

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Nato-Treffen in Brüssel Merkel spricht mit Erdogan über Incirlik und Fall Yücel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande des Nato-Treffens in Brüssel am Donnerstag mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über den ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ranghohe türkische Militärs beantragen Asyl in Deutschland

Zwei der von der Türkei meistgesuchten Militärs haben sich offenbar nach Deutschland abgesetzt und hier Asyl beantragt. Laut eines Berichts von ...

Weitere Schlagzeilen