Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

23.06.2011

Shia LaBeouf will keinen weiteren „Transformers“-Teil drehen

Los Angeles – Der US-Schauspieler Shia LaBeouf will trotz des großen Kassenerfolges keinen weiteren „Transformers“-Teil drehen. „Ich habe aus meiner Rolle alles herausgeholt, was geht“, sagte der 25-Jährige im Interview mit der Zeitschrift „TV Movie“. „An Geld bin ich nicht interessiert. Kein Betrag der Welt könnte mich zu `Transformers 4` überreden“, so LaBeouf weiter. „Transformers 3“ startet am 29. Juni in den deutschen Kinos.

LaBeouf ist zwar schon seit 1998 im Filmgeschäft, seinen Durchbruch schaffte der 23-Jährige jedoch erst 2007 mit Hauptrollen in Filmen wie „Disturbia“ oder dem ersten Teil der „Transformers“-Reihe. Zudem spielte er im Jahr 2008 an der Seite von Harrison Ford eine Hauptrolle in „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/shia-labeouf-will-keinen-weiteren-transformers-teil-drehen-22419.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen