Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.09.2010

Shell-Studie Jugendliche insgesamt zuversichtlicher

Berlin – Trotz der Wirtschaftskrise blicken immer mehr Jugendliche optimistisch in ihre Zukunft. Laut der aktuellen Shell-Jugendstudie stieg der Anteil der zuversichtlichen jungen Menschen im Vergleich zur letzten Erhebung vor vier Jahren um fast zehn Prozentpunkte auf 59 Prozent. „Allerdings vergrößert sich deutlich die Kluft zwischen den Schichten“, sagte der Autor und Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld Mathias Albert am Dienstag. So sind nur noch knapp ein Drittel der 12- bis 25-Jährigen aus sozial schwächeren Familien optimistisch. Am meisten Angst haben die Jugendlichen vor Armut und Arbeitslosigkeit.

Die Shell-Untersuchung wurde gemeinsam von Bielefelder Sozialwissenschaftlern und Experten des Münchner Forschungsinstituts TNS Infratest Sozialforschung verfasst. Für die Studie wurden Anfang dieses Jahres mehr als 2.500 Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren zu ihrer Lebenssituation, ihren Glaubens- und Wertvorstellungen sowie ihrer Einstellung zur Politik befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/shell-studie-jugendliche-insgesamt-zuversichtlicher-15053.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen