Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Shell-Logo an einer Tankstelle

© dts Nachrichtenagentur

14.12.2012

Nach Ölkatastrophe Shell hat Übernahme von BP erwogen

„Am Ende des Tages sind wir ja alle Geschäftsleute.“

London – Europas größter Energiekonzern Shell hat in den vergangenen zwei Jahren eine Übernahme des kriselnden Konkurrenten BP erwogen. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in unserer Branche irgendjemanden gab, der sich diesen Fall nicht angeschaut hat. Am Ende des Tages sind wir ja alle Geschäftsleute“, sagte Shell-Vorstandschef Peter Voser in einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagausgabe).

Der Aktienkurs von BP war nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko im April 2010 stark gefallen und hat sich bis heute nicht erholt. Voser ließ offen, ob Shell weiter an BP interessiert ist. „Kein Kommentar“, sagte er. Sein Unternehmen sei aber nicht auf eine Großübernahme angewiesen.

Der Shell-Chef warnte in dem Gespräch mit der Zeitung außerdem davor, in Europa auf die Ausbeutung vermuteter großer Schiefergasvorkommen mithilfe des umstrittenen Fracking zu verzichten. „Europa muss sich darüber im Klaren sein, dass es auch um die Wettbewerbsfähigkeit seiner Industrie geht.“

Die Vereinigten Staaten hätten binnen weniger Jahre erhebliche Standortvorteile gewonnen, weil durch die Schiefergasförderung die US-Erdgaspreise stark gefallen seien. „Dort steht wegen der günstigen Energiepreise eine Reindustrialisierung bevor“, erwartet Voser. In vielen europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland, ist dagegen der Widerstand gegen die Schiefergas-Förderung aus Umweltschutzgründen groß.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/shell-hat-uebernahme-von-bp-erwogen-58078.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen