Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sharon Stone

© Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by

09.07.2012

Hirnblutung Sharon Stone hatte Nahtod-Erfahrung

„In einem Moment war ich dem Tod nahe und sah das weiße Licht.“

Los Angeles – Die US-Schauspielerin Sharon Stone sei dem Tod nach eigenen Angaben noch einmal von der Schippe gesprungen: Wie die 54-Jährige jetzt gegenüber der britischen Tageszeitung „Daily Express“ verriet, hatte sie bereits eine Nahtod-Erfahrung.

Der Vorfall habe sich bereits 2001 zugetragen. Damals litt die Schauspielerin an einer Hirnblutung. „Es war die schwerste Krankheit überhaupt. Es war, als hätte man mir in den Kopf geschossen“, so Stone. In einer schwierigen Operation konnten die Ärzte die Hirnblutung schließlich mithilfe einer Platinplatte schließen.

„In einem Moment war ich dem Tod nahe und sah das weiße Licht, von dem Leute immer berichten“, sagte die Schauspielerin. „Ich habe Menschen, von denen ich wusste, dass sie tot sind, so klar und deutlich gesehen wie alles andere.“

Stone wurde für ihre Rolle in dem Film „Basic Instinct“ berühmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sharon-stone-hatte-nahtod-erfahrung-55338.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen