Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.10.2009

Sevran – Geiselnahme in französischem Supermarkt unblutig beendet

Sevran – Die Geiselnahme in dem französischen Ort Sevran bei Paris ist vor kurzem unblutig beendet worden. Alle sechs Geiseln hatten den Supermarkt, in dem sich die Täter verschanzt hatten, zuvor offenbar unverletzt verlassen können. Berichten zufolge wurden zwei Täter festgenommen. Gegen 9:40 Uhr hatte die erste Geisel den Markt verlassen. Bereits gegen 10 Uhr folgten zwei weitere Geiseln, ein etwa 20-jähriger Mann war gegen 11:15 Uhr aus der Gewalt der Täter entlassen worden. Die Geiselnehmern hatten sich seit 7 Uhr in dem Lidl-Markt des Pariser Vorortes befunden. Sie waren offenbar mit mindestens einer Pistole bewaffnet gewesen und hatten es auf die Kassen und den Geldschrank des Supermarktes abgesehen. Als sie dabei von den Angestellten entdeckt worden waren, hatten sie die Anwesenden als Geiseln genommen. Die Polizei hatte das Gebiet abgesperrt, eine auf Geiselnahmen spezialisierte Sondereinheit war kurz nach 10 Uhr eingetroffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sevran-geiselnahme-in-franzoesischem-supermarkt-unblutig-beendet-2775.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen