newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung
© über dts Nachrichtenagentur

Neue Technologien Samsung arbeitet an holographischen Fernsehern

„Es gibt keine Grenzen.“

Seoul – Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung arbeitet an neuen Möglichkeiten, um künftig Fernsehbilder in anderer Form darstellen zu können.

„Unsere Entwicklungsabteilungen forschen bereits an neuen Technologien“, sagte Hyun-Suk Kim, Samsung-CEO für das Geschäft mit TV- und Haushaltsgeräten, der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Kim ist zugleich Chef von mehr als 10.000 Mitarbeitern der Forschung und Entwicklung von Samsung weltweit.

„Holografische Displays könnten in zehn Jahren bereits verfügbar sein“, so der Manager weiter. Allerdings seien Prognosen über einen so langen Zeitraum schwierig. „Manchmal gibt es technische Durchbrüche, danach verändert sich alles sehr schnell“, sagte Kim.

Samsung ist Weltmarktführer bei TV-Geräten. Zuletzt hatte das Unternehmen einen Fernseher mit einer Diagonale von 7,5 Metern gezeigt. Bei dieser Größe sei jedoch noch nicht Schluss. „Es gibt keine Grenzen“ so der Samsung-Manager weiter. Ziel sei es, die „gesamte Wohnzimmerwand zu einem Fernseher zu machen“, sagte Kim. Um hierfür die Preise nicht zu sehr steigen zu lassen, brauche es aber gewisse Stückzahlen.

Aktuelle Geräte von Samsung haben eine Display-Auflösung von annähernd 8.000 Bildpunkten in der Breite, was auch als 8K bezeichnet wird. Aber auch hier ist offenbar die Grenze noch nicht erreicht: „Wir arbeiten natürlich im Labor an höheren Auflösungen“, sagte Kim der „Welt“. Aber es sei viel zu früh, darüber zu sprechen.

18.09.2019 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Studie Deutlich höherer Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, warnt vor einer gefährlichen Zunahme des Medienkonsums bei Kindern und Jugendlichen durch die Coronakrise: "Kinder und Jugendliche spielen und chatten satte 75 Prozent mehr als vor der Coronapandemie - das ...

Magenta TV Telekom will Wachstum von Fernsehplattform ankurbeln

Die Deutsche Telekom will das Wachstum ihrer Fernsehplattform Magenta TV ankurbeln. Aktuell hat sie 3,5 Millionen Kunden: "Fünf Millionen wollen wir erreichen. In zwei bis drei Jahren könnten wir dort sein", sagte Deutschlandvorstand Dirk Wössner der "Frankfurter ...

Studie E-Sport-Branche wächst weiter stark

"Marktwächter Digitale Welt" Verbraucherschützer prangern Abzocke mit In-Game-Käufen an

Gaming-Plattform Google will Stadia zu eigener Entertainment-Marke ausbauen

Umfrage 71 Prozent aller Deutschen besitzen Kopfhörer

GfK Entertainment Erstmals Schweizer Band auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Bericht Neuer Woody-Allen-Film kommt im Herbst ins Kino

GfK Entertainment Mike Singer neu auf Platz eins der Album-Charts

GfK Entertainment Andrea Berg neu an der Spitze der Album-Charts

Statistiken Kinobetreiber kämpfen mit Umsatzeinbußen

GfK Entertainment Schiller neu an der Spitze der Album-Charts

Deutsche Charts auf Alexa Amazon Music und GfK Entertainment starten Kooperation

Neuer Rekord Über 300 Millionen Musik-Streams an Heiligabend und Silvester

Smart-TV BSI warnt vor Sicherheitslücken

Umfrage 72 Prozent wollen Kinofilme kurz nach Premiere streamen

Merkel Spielebranche wichtiger Teil unserer Kulturpolitik

Bitkom 30 Millionen Deutsche spielen Computerspiele

"Instant Games" Facebooks Messenger spielt mit der ganzen Welt

`Ingress Holocaust-Überlebende protestieren gegen Smartphone-Spiel

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »