Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erwin Sellering SPD 2013

© Agnes Rogowski / CC BY 3.0

14.10.2016

Sellering Wollen Bund nicht erpressen, sondern gute Lösung finden

„Wenn es so kommt, kann man zufrieden sein.“

Bonn – Nach der Grundsatzeinigung über eine Neuordnung des Länderfinanzausgleichs ist Erwin Sellering zuversichtlich, dass sich Bund und Länder in der heutigen Verhandlung auf ein zufriedenstellendes Modell verständigen werden.

„Es waren sehr harte Verhandlungen“, sagte der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern dem Fernsehsender phoenix und betonte, dass es den Ländern nicht um eine „Erpressung“ gehe, sondern darum, eine gute Lösung zu finden. Laut Sellering solle der Ausgleich künftig zu zwei Dritteln von den Ländern und zu einem Drittel vom Bund getragen werden. „Wenn es so kommt, kann man zufrieden sein.“

Die grundsätzliche Einigung über die Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern war nach mehr als 14-stündigen Gesprächen bei einem Spitzentreffen von Kanzlerin Angela Merkel mit mehreren Ministerpräsidenten erzielt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sellering-wollen-bund-nicht-erpressen-sondern-gute-loesung-finden-95368.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen