Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Seehofer warnt CDU vor Änderungen

© dapd

15.04.2012

Betreuungsgeld Seehofer warnt CDU vor Änderungen

„Wir wollen ein glasklares Gesetz, das jeder in zwei Sätzen versteht“.

Hamburg – Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer warnt die CDU und Bundesfamilienministerin Kristina Schröder davor, beim Gesetzgebungsverfahren zum umstrittenen Betreuungsgeld vom Koalitionskompromiss abzuweichen. „Wir wollen ein glasklares Gesetz, das jeder in zwei Sätzen versteht“, sagte der CSU-Politiker dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Wer sein Kind nicht in die Kita schicke, sollte Anspruch auf das Geld haben, egal ob er sich selbst um sein Kind kümmere oder weiter arbeite und die Kinderbetreuung in der Familie organisiere, fügte er hinzu.

Der CSU-Chef kündigte den Bericht zufolge an, dass das Thema bei der Vorstandsklausur seiner Partei Ende der Woche in Kloster Andechs eine große Rolle spielen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/seehofer-warnt-cdu-vor-aenderungen-50497.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen