Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.08.2009

Sedo startet kostenloses Preisvorschlags Tool für Domainnamen

Köln (ots) – Die weltgrößte Domainhandelsbörse Sedo hat ein Bewertungs-Tool gelauncht, mit dem verkaufsinteressierte Domaininhaber einen automatisierten marktwertnahen Preisvorschlag für ihre Domains einholen können. Domainverkäufer können den Preisvorschlag anschließend bequem in ein Festpreisangebot übernehmen. Das neue Tool ist weltweit einmalig unter den Domainhandelsplattformen und kostenlos nutzbar.

„Das Preisvorschlags-Tool soll Domaininhabern helfen, Domains aus ihrem Bestand zukünftig zum Festpreis erfolgreicher vermarkten zu können“, erklärt Ulrich Essmann, Geschäftsleitung von Sedo. „Mangels einer Preisvorstellung werden Domains bisher nämlich überwiegend nicht zu Festpreisen angeboten – obwohl der Verkaufserfolg bei Festpreisangeboten nachweislich am größten ist.“

Preisdatenbank als Bewertungsgrundlage

Potenzielle Käufer scheuen Unklarheiten beim Preis und lange, zähe Verhandlungen – insbesondere für Unerfahrene wird der Domainkauf mit diesem Tool noch attraktiver. Grundlage für die automatisierten Vorschläge ist die Preisdatenbank von Sedo. Die vorgeschlagenen Preise sind somit objektivierbar und besonders marktnah – die der Bewertung zugrunde liegenden Daten können eingesehen werden.

Und so einfach funktioniert es: Domains, die bewertet werden sollen, im Domainmanagement-Bereich auswählen und die Preisvorschlagsoption starten. Zunächst wird die Preiskategorie angezeigt – mit einem weiteren Klick wird der Preisvorschlag sichtbar. Insbesondere wer mit Domains in größerem Stil handelt, profitiert bei diesem Verfahren durch enorme Zeit- und Kostenvorteile.

Das neue Preisvorschlags-Tool wird die individuelle Bewertung durch Experten nicht ersetzen, aber optimal ergänzen. In allen Fällen, in denen sich durch die automatisierte Schätzung ein Domainwert in der Preiskategorie über 10.000 Euro ergibt, ist ohnehin eine „menschliche“ Weiterprüfung vorgesehen, um zu einem exakten Preisvorschlag zu gelangen.

Über Sedo

Sedo mit Sitz in Köln, Boston (USA) und London (UK) ist die weltweit führende Domainhandelsbörse mit nahezu 900.000 Mitgliedern und einem Verkaufsangebot von über 13 Millionen Domains aller Endungen – über 6 Millionen Domains davon sind geparkt. Sedo bietet Dienstleistungen rund um Domains, wie etwa Domain-Parking, Domain-Bewertungen, Domain-Transfers und Domain-Vermarktung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sedo-startet-kostenloses-preisvorschlags-tool-fur-domainnamen-1261.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

Abgas-Affäre Merkel soll vor Untersuchungsausschuss aussagen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll im kommenden Frühjahr im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestages vernommen werden. Wie die "Saarbrücker ...

Martin-Sebastian Abel Grüne 2015

© Wiki smart95 / CC BY-SA 4.0

"Bündnis für Infrastruktur" NRW-Grüne werfen SPD „Verschwendung von Steuermitteln“ vor

Am neuen "Bündnis für Infrastruktur" hat sich im Düsseldorfer Landtag ein Koalitionsstreit entzündet. Führende Grüne im Landtag distanzieren sich von der ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz SPD fordert Konsequenzen aus Islamisten-Einstellung

Angesichts der Beschäftigung eines Islamisten beim Bundesamt für Verfassungsschutz fordert die SPD Konsequenzen für die Mitarbeitergewinnung des ...

Weitere Schlagzeilen