Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.01.2010

Secret Service ermittelt wegen Obama-Puppe mit Schlinge um den Hals

Plains – In Plains im US-Bundesstaat Georgia hat eine Puppe, die angeblich US-Präsident Barack Obama mit einer Schlinge um den Hals darstellen soll, für Aufregung gesorgt. US-Medienberichten zufolge hing die schwarze Puppe am Samstag von einem Gebäude an der Hauptstraße des Ortes. An der Puppe soll nach Aussage von Augenzeugen ein Schild mit der Aufschrift „Obama“ gehangen haben. Das Abbild wurde kurz nach der Entdeckung von der örtlichen Feuerwehr herunter genommen. Der für die Bewachung des US-Präsidenten zuständige Secret Service hat Ermittlungen eingeleitet, wollte jedoch keinen weiteren Kommentar abgeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/secret-service-ermittelt-wegen-obama-puppe-mit-schlinge-um-den-hals-5536.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen