Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.08.2010

Sechsjähriger stirbt bei Feuerwerksexplosion in Malaysia

Kuala Lumpur – In Malaysia ist ein sechsjähriger Junge bei einer Feuerwerksexplosion gestorben. Das teilte die malaysische Polizei am Montag mit. Außerdem wurden bei der Explosion zwei Männer verletzt. Die beiden, 22 und 23 Jahre alt, befinden sich noch im Krankenhaus.

Offenbar hatten die Männer in einem Haus illegal Feuerwerkskörper für das anstehende Ramadanfest gelagert. Zeugen hätten berichtet, dass das Kind bei der Explosion, welche sich auch in fünf Kilometern Entfernung wie eine Bombe angehört haben soll, über 15 Meter in die Luft geschleudert wurde. Wie es zu dem Unglück kam sei bislang noch unklar, die Polizei ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sechsjaehriger-stirbt-bei-feuerwerksexplosion-in-malaysia-13400.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen