Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Moschee in Deutschland

© dts Nachrichtenagentur

31.07.2012

München Sechs Verletzte bei Schlägerei in Moschee

Ein mutmaßlicher Messerstecher festgenommen.

München – Bei einer Schlägerei in einer Münchener Moschee, an der rund 50 Menschen beteiligt waren, hat es sechs Verletzte gegeben. Wie die Polizei mitteilte, sei einer Person sogar das Ohr abgebissen worden. Weitere fünf Menschen seien durch Messerstiche verletzt worden.

Auslöser sei ein Streit über den ehemaligen Imam gewesen, sagte ein Mitglied eines muslimischen Vereins. Einige Muslime seien wütend auf den Vorprediger, weil er eine Beziehung mit einer Frau hat, obwohl er mit einer anderen Frau verheiratet ist. Seitdem ist die Gemeinde in zwei Lager gespalten, da andere Anhänger die Angelegenheit für Privatsache halten.

Ein mutmaßlicher Messerstecher konnte von der Polizei festgenommen werden. Gegen andere Schläger wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sechs-verletzte-bei-schlaegerei-in-moschee-55698.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen