Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sebastian Vettel

© Pranavian, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

11.06.2013

Formel 1 Sebastian Vettel verlängert bei Red Bull

Vertrag bei Red Bull Racing bis 2015 verlängert.

Milton Keynes – Sebastian Vettel hat seinen Vertrag bei Red Bull Racing bis 2015 verlängert. Das teilte der Rennstall am Dienstag offiziell mit.

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, dass der Formel-1-Weltmeister von Ferrari unter Vertrag genommen werden sollte. Nun hat sich der 25-Jährige, der mit Red Bull bereits dreimal den WM-Titel holte, wieder für den Energy-Drink-Hersteller entschieden.

Vettel startete 2007 in der Formel 1 und gewann dort in der Saison 2010 als zweiter Deutscher nach Michael Schumacher und bislang jüngster Fahrer seine erste Weltmeisterschaft.

Red Bull lag laut der jährlich vom Unternehmen Millward Brown veröffentlichten Liste der wertvollsten Marken im Jahr 2012 auf Platz 80 der 100 wertvollsten Marken weltweit – mit einem Wert von 9,9 Milliarden US-Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sebastian-vettel-verlaengert-bei-red-bull-63215.html

Weitere Nachrichten

Darmstadt Gegengerade Stadion

© Thorsten Halm / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Schalke verliert in Darmstadt

In der letzten Partie des 29. Spieltages der Fußball-Bundesliga hat Schalke 04 mit 1:2 bei Tabellenschlusslicht SV Darmstadt 98 verloren. Die Darmstädter ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen gewinnt gegen Hamburg

Der SV Werder Bremen hat den Hamburger SV am 29. Spieltag mit 2:1 besiegt. Die Hamburger gingen bereits in der 6. Minute durch Michael Gregoritsch in ...

Oliver Welke Oliver Kahn ZDF

© obs / ZDF / Jens Hartmann

Champions-League Rückspiel AS Monaco – Borussia Dortmund live im ZDF

Courage haben sie schon beim Hinspiel gezeigt, als sie nur 24 Stunden nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus zum UEFA Champions-League-Viertelfinale ...

Weitere Schlagzeilen