Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sebastian Vettel

© Pranavian, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

14.06.2013

Vettel Es gab keinen Grund zu wechseln

Einen Wechsel nach 2015 wollte Vettel nicht kategorisch ausschließen.

Berlin – Der Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich erstmals zu seiner Vertragsverlängerung bei Red Bull geäußert und erklärt, dass es keinen Grund gegeben habe den Rennstall zu wechseln. „Es gab keinen Grund zu wechseln“, sagte der amtierende Formel-1-Weltmeister der „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe).

Auf die Frage, warum er seinen Vertrag lediglich um ein weiteres Jahr bis 2015 verlängert habe, sagte Vettel: „Weil ich das eben für richtig gehalten habe. 2015 ist doch ohnehin noch so weit weg. Und 2016 noch weiter.“

Einen Wechsel nach 2015 wollte Vettel nicht kategorisch ausschließen. „Wer weiß schon, was in drei Jahren ist. Oder in fünf. Vielleicht fahre ich in fünf Jahren gar nicht mehr, weil die Lust weg ist“, erklärte der Red-Bull-Pilot.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sebastian-vettel-es-gab-keinen-grund-zu-wechseln-63297.html

Weitere Nachrichten

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Lewis Hamilton 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Hamilton siegt in Spanien vor Vettel

Lewis Hamilton hat im Mercedes den Großen Preis von Spanien gewonnen. Er fuhr am Sonntag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya vor Vettel und Ricciardo ...

Weitere Schlagzeilen