Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Manuela Schwesig im Gespräch mit einem Journalisten

© über dts Nachrichtenagentur

02.01.2014

SPD Schwesig will von zu Hause aus regieren

Ihr Lebensmittelpunkt werde weiterhin Schwerin sein.

Schwerin/Berlin – Nach Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat auch Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) angekündigt, ihren Berliner Kabinettsposten auch von zu Hause aus zu erledigen. Ihr Lebensmittelpunkt werde weiterhin Schwerin sein, sagte Schwesig der „Welt“. Dort gehe ihr sechsjähriger Sohn zur Schule und nachmittags in den Hort.

„Ich werde also zwischen Zuhause und Arbeitsplatz pendeln, dabei aber auch vieles von meinem heimischen Schreibtisch aus erledigen – die moderne Technik macht`s möglich“, sagte die SPD-Politikerin. „Und natürlich wird es weiterhin feste Auszeiten für die Familie in meinem Kalender geben, da bleibt das Handy aus. So wie jetzt auch über den Jahreswechsel.“

Schwesig will die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu einem Schwerpunkt ihrer Regierungsarbeit machen. „Dazu gehören gute Ganztagskitas und -schulen“, sagte sie. „Dazu gehört aber auch, dass nicht die Familie immer arbeitsmarktfreundlicher, sondern die Arbeitswelt familienfreundlicher werden muss.“

Zuvor hatte schon die siebenfache Mutter und Verteidigungsministerin von der Leyen angekündigt, ihr neues Ressort auch von zu Hause in Niedersachsen aus führen zu wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schwerinberlin-schwesig-will-von-zu-hause-aus-regieren-68240.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen