Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

David Haye: „Wladimir ist kein geborener Fighter

© RTL / Morris Mac Matzen

26.06.2011

Wladimir Klitschko David Haye: „Wladimir ist kein geborener Fighter“

Hamburg – Der englische Schwergewichtsboxer David Haye, der am kommenden Samstag in Hamburg gegen Wladimir Klitschko antritt, kündigt seinem Gegner im „Spiegel“ einen harten Kampf an.

„Ich werde Wladimir am Kinn treffen. An den Armen. Den Schultern. Im Nacken“, sagte Haye. „Wladimir ist kein geborener Fighter wie ich. Wenn wir beide Tiere wären, dann wäre ich ein Leopard und er ein beschissener Esel.“

Haye gibt zu, dass er mit seinen Provokationen den Kampf anheizen will: „Ich überlege mir, wie ich aus einem Kampf ein Drama machen, wie ich Schlagzeilen produzieren kann. Die Leute sollen denken: Wer ist dieser Kerl? Und dann gucken sie sich den Kampf an, weil sie wissen wollen, ob ich was kann. Oder weil sie hoffen, dass ich verprügelt werde.“ Sein Plan sei es, „der Stachel im Fleisch meines Gegners“ zu sein: „Ich will meinem Gegner unter die Haut gehen. Er soll wütend auf mich sein. Er soll mich hassen.“

Klitschko ist sieben Zentimeter größer als Haye, rund zwölf Kilo schwerer, er hat acht Zentimeter mehr Reichweite. Trotzdem ist Haye überzeugt, den Kampf zu gewinnen: „Wladimir ist der beste Boxer, gegen den ich je im Ring stand. Aber er kämpft wie ein Roboter, immer: Führhand, Führhand – Klammern.“

Haye sagt: „Wenn er eine Lücke in meiner Deckung findet, wird es schwer für mich. Aber das wird er nicht schaffen. Er hat nur gegen fette Puddings gekämpft, die sich nicht wehren konnten. Nun trifft er zum ersten Mal auf einen Gegner, der fitter ist als er, der besser boxt. Ich werde ein Zauberwürfel sein, den er nicht lösen kann.“

Haye, der von bisher 26 Profikämpfen 25 gewonnen hat, träumt bereits vom Sieg gegen Wladimir Klitschko: „Ich sehe seinen Bruder Vitali, er steht am Ring und schwenkt die weiße Fahne. Er will den Kampf stoppen, weil er weiß, dass Wladimir schlimme Schmerzen hat.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schwergewichtsboxer-haye-wladimir-ist-kein-geborener-fighter-wie-ich-22665.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen