Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.01.2011

Schweres Flugzeugunglück im Iran

Teheran – Im Nordwesten des Irans ist am Sonntag ein Passagierflugzeug mit 105 Passagieren und Crew-Mitgliedern an Bord abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Urmiasees, offenbar kurz vor oder während der Landung. Die Maschine war mit einer Stunde Verspätung in Teheran gestartet und auf dem Weg zur Stadt Urmia. Genaue Details über den Unglückshergang lagen zunächst nicht vor. Nach unbestätigten Berichten soll es mindestens 50 Überlebende geben, die Maschine soll der iranischen Fluggesellschaft „IranAir“ gehören.

Die Airline hatte den letzten schweren Unfall mit Todesopfern im Jahr 1980, als eine Boeing 727-86 in einen Schneesturm geriet und abstürzte. Alle 120 Passagiere und 8 Crewmitglieder verloren dabei ihr Leben. 1988 wurde ein vollbesetzter Airbus A300 als Iran-Air-Flug 655 mit 290 Menschen an Bord durch das US-amerikanische Kriegsschiff USS Vincennes abgeschossen. Alle 290 Insassen kamen ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schweres-flugzeugunglueck-im-iran-18687.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen