Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schwere Vorwürfe gegen Opposition

© AP, dapd

20.03.2012

Syrien Schwere Vorwürfe gegen Opposition

Human Rights Watch spricht von Entführung und Folter.

Beirut – Human Rights Watch hat Teilen der syrischen Protestbewegung am Dienstag schwere Verstöße gegen die Menschenrechte vorgeworfen. Einige bewaffnete Regimegegner hätten Soldaten der Truppen von Präsident Baschar Assad entführt, festgehalten und gefoltert, teilte die in New York ansässige Organisation mit.

Auch durch „brutale Taktiken“ der Sicherheitskräfte seien solche Verstöße nicht zu rechtfertigen, sagte die Nahost-Direktorin der Organisation, Sarah Leah Whitson. Bei den Unruhen in Syrien sind in einem Jahr mehr als 8.000 Menschen getötet worden. Immer mehr Regierungsgegner sehen nach eigenen Angaben keine andere Wahl, als zu den Waffen zu greifen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schwere-vorwuerfe-gegen-opposition-46572.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen