Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne der Schweiz

© über dts Nachrichtenagentur

28.09.2014

Schweiz Eidgenossen stimmen gegen Einheitskrankenkasse

Initiative sah die Abschaffung der 61 privaten Krankenkassen vor.

Bern – Die Schweizer haben sich am Sonntag gegen die Einführung einer Einheitskrankenkasse ausgesprochen: Bei einer Volksbefragung stimmten dem Schweizer Statistikamt zufolge 61,8 Prozent der Wähler gegen eine entsprechende Initiative von Sozialdemokraten, Grünen und Gewerkschaften.

Die Initiative sah die Abschaffung der 61 privaten Krankenkassen in der Schweiz vor. Stattdessen sollte es nur noch eine einzige öffentliche Krankenkasse geben. Damit sollten die Kosten für das Gesundheitssystem gesenkt werden.

Auf Zustimmung stieß das Anliegen nur in den Kantonen Genf, Waadt, Neuenburg und Jura. Die Wahlbeteiligung lag dem Statistikamt zufolge bei 46,7 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schweiz-eidgenossen-stimmen-gegen-einheitskrankenkasse-72751.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen