Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.11.2009

Schweinegrippe H1N1 Virus fordert weiteren Toten in Bayern

Berlin – Während sich der H1N1-Virus in Deutschland weiter ausbreitet, hat die Schweinegrippe in Bayern einen weiteren Toten gefordert. In Hof starb am Samstag ein 57-Jähriger, nachdem er mit einer Infektion durch das Schweinegrippe-Virus ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Im weiteren Verlauf der Erkrankung hatte sich eine schwere Lungenentzündung ausgebildet, die schließlich tödlich verlaufen war. Bislang seien nach Angaben der Ärzte keine Vorerkrankungen des Mannes bekannt, diese könnten jedoch noch nicht ausgeschlossen werden. Am vergangenen Donnerstag war ein 55-Jähriger in Thüringen verstorben, nachdem er sich gegen die Schweinegrippe impfen ließ. Nach Angaben des thüringischen Gesundheitsministeriums sei derzeit nicht abschließend geklärt, ob zwischen der Impfung und dem Tod des Mannes ein direkter Zusammenhang besteht. Auch über mögliche Vorerkrankungen oder Unverträglichkeiten des Toten ist noch nichts bekannt. Die zuständigen Amtsärzte kündigten eine Untersuchung dieser Fragen an. Dem Berliner Robert-Koch-Institut (RKI) liegen bisher 16 Todesfälle (Stand: 13. November) infolge der sogenannten Neuen Grippe in Deutschland vor, von denen sich der Großteil in Nordrhein-Westfalen und Bayern ereignete. Bei 14 der Fälle seien relevante Risikofaktoren wie etwa chronische Grundkrankheiten vorhanden gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schweinegrippe-h1n1-virus-fordert-weiteren-toten-in-bayern-3667.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen