Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2015

"Schwarze Null" Unions-Fraktionsvize warnt vor neuen Begehrlichkeiten

Deutschland müsse immer noch die Verschuldungsobergrenze der EU erfüllen.

Berlin – Der Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat angesichts der guten Haushaltslage vor neuen Staatsausgaben gewarnt: „Bei über zwei Billionen Euro Schulden müssen wir uns an den Schuldenabbau machen, das ist unsere gute Pflicht, gerade auch den kommenden Generationen gegenüber“, sagte Fuchs dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe).

Am Montag war bekannt geworden, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bereits im Jahr 2014 die „schwarze Null“ erreicht hat. Laut Fuchs muss Deutschland aber immer noch die Verschuldungsobergrenze der EU nach den Maastricht-Kriterien erfüllen.

„Deshalb müssen wir in Deutschland in den kommenden Jahren ganz solide haushalten, denn wir sind verpflichtet, unsere Staatsschulden weiter konsequent auf künftig maximal nur noch 60 Prozent unserer Wirtschaftsleistung zurückführen.“ Davon sei Deutschland heute aber noch mehr als 15 Prozentpunkte entfernt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schwarze-null-unions-fraktionsvize-warnt-vor-neuen-begehrlichkeiten-76601.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen