Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katja Kipping

© über dts Nachrichtenagentur

29.06.2015

Schwangerschaftsabbruch Linken-Chefin Kipping will Beratungszwang abschaffen

„Das Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper ist ein Menschenrecht.“

Berlin – Linken-Chefin Katja Kipping hat sich für eine Abschaffung des Beratungszwangs bei Schwangerschaftsabbrüchen ausgesprochen.

„Das Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper ist ein Menschenrecht. Dass sich Frauen in Deutschland noch immer nicht ohne Beratungszwang für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden können, ist beschämend“, so Kipping am Montag. Der Paragraph 218, in dem Schwangerschaftsabbrüche geregelt sind, müsse „endlich vollständig“ gestrichen werden.

Kipping zufolge erlebe Europa im Zuge der Krise „einen konservativen Rollback, der bereits erkämpfte Rechte von Frauen wieder einschränken“ wolle. So sollte etwa in Spanien das Gesetz zum Schwangerschaftsabbruch verschärft werden. Zahlreiche Proteste mit Tausenden Teilnehmern hätten diese Verschärfung aber verhindert, so Kipping.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schwangerschaftsabbruch-linken-chefin-kipping-will-beratungszwang-abschaffen-85426.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen