newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Schumacher wollte Barrichello mit Fahrmanöver “nicht gefährden”

Budapest – Rekordweltmeister Michael Schumacher hat sich nach seinem riskanten Fahrmanöver gegen Ex-Teamkollege Rubens Barrichello beim Großen Preis von Ungarn einsichtig gezeigt. „Nachdem ich die Szene gegen Rubens nochmals angeschaut habe, muss ich doch sagen, dass die Stewarts Recht haben mit ihrer Einschätzung: das Manöver gegen ihn war zu hart“, erklärte Schumacher auf seiner Internetseite.

„Ich wollte es ihm natürlich schwer machen mich zu überholen, ich zeigte ihm auch deutlich, dass ich ihn innen nicht vorbei lassen wollte, aber ich wollte ihn logischerweise nicht gefährden mit meinem Manöver“, so der Mercedes GP-Pilot. Schumacher hatte Barrichello fünf Runden vor Rennende auf der Start- und Zielgeraden fast in die Mauer gedrängt. Der siebenfache Weltmeister liegt in der Fahrerwertung derzeit mit 38 Punkten abgeschlagen auf Rang neun. Barrichello steht mit 30 Zählern auf Platz elf. Das nächste Rennen der Saison findet am 29. August im belgischen Spa statt.

02.08.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Chase Carey Formel-1-Saison soll am 5. Juli starten

Die wegen der Coronavirus-Pandemie verschobene Formel-1-Saison soll am 5. Juli in Österreich starten. Das teilte Formel-1-Chef Chase Carey am Montag mit. Insgesamt plane man, 15 bis 18 Rennen zu absolvieren. ...

Bericht Formel-1-Saisonstart wird verschoben

Der Saisonstart der diesjährigen Formel 1 in Australien wird laut eines Berichts der BBC wegen der Corona-Krise verschoben. Der Sender bezieht sich auf informierte Kreise, eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. ...

Formel 1 McLaren tritt nicht bei Rennen in Melbourne an

Formel 1 Hamilton gewinnt Saisonfinale in Abu Dhabi

Formel 1 Hamilton holt Pole in Abu Dhabi

Formel 1 Verstappen gewinnt Rennen in Sao Paulo

Formel 1 Verstappen holt Pole in Brasilien

Formel 1 Hamilton zum sechsten Mal Weltmeister

Formel 1 Valtteri Bottas holt Pole in Austin

Formel-1-Pilot Hamilton „Seb ist ein feiner Kerl“

Formel 1 Hamilton gewinnt Großen Preis von Mexiko

Formel 1 Verstappen holt Pole in Mexiko

Formel 1 Bottas gewinnt GP von Japan

Hamilton Team war nie so glücklich über Sieg wie in Sotschi

Formel 1 Hamilton gewinnt Großen Preis von Russland

Formel 1 Leclerc holt Pole in Russland

Formel 1 Vettel gewinnt Nachtrennen in Singapur

Formel 1 Leclerc holt Pole in Singapur

Formel 1 Hülkenbergs Zukunft offen

Formel 1 Leclerc holt Ferrari-Heimsieg in Monza

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »