Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

09.09.2017

Schulz Überzeugungen sind bei Merkel „taktische Rangiermasse“

Die CDU sei „inhaltsleer, ohne jeden Plan, ohne Idee für die Zukunft“.

Berlin – SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat seine Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verschärft: Überzeugungen seien bei Merkel „taktische Rangiermasse“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag) und der französischen Zeitung „Ouest-France“.

Die CDU sei „inhaltsleer, ohne jeden Plan, ohne Idee für die Zukunft“, so Schulz. „Ich trete an, um Merkel abzulösen.“ Die Bundestagswahl sei „überhaupt nicht“ entschieden. „Wer das behauptet, missachtet die Wählerinnen und Wähler.“

Laut ARD-„Deutschlandtrend“ kommen die Sozialdemokraten aktuell auf nur noch 21 Prozent; das sind zwei Punkte weniger als in der Vorwoche. Die Union erreicht in der Umfrage 37 Prozent.

Schulz bekräftigte, er bleibe „in jedem Fall Parteichef“. Der Kanzlerkandidat lehnte es ab, ein Bündnis mit der Linkspartei auszuschließen. „Wer nach der Wahl auf uns zukommen will, ist herzlich eingeladen – auf der Grundlage unseres Programms“, sagte Schulz.

Gleichzeitig warnte er davor, die Linkspartei und ihre Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht zu wählen. „Wer Wagenknecht wählt, kriegt Merkel. Und wer Merkel wählt, kriegt Seehofer“, sagte er mit Blick auf den CSU-Vorsitzenden.

Einer Neuauflage der großen Koalition erteilte Schulz eine Absage: „Wir streben keine Fortsetzung der großen Koalition an.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schulz-ueberzeugungen-sind-bei-merkel-taktische-rangiermasse-101457.html

Weitere Nachrichten

Linkspartei-Logo auf Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

Forsa-Umfrage Union verliert – Linke drittstärkste Kraft

Nach dem TV-Duell von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz lässt die Union laut einer Umfrage des ...

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

Wagenknecht Integration scheitert selbst in dritter Generation

Deutschland hat nach Ansicht von Linken-Spitzenkandidatin und Fraktionschefin Sahra Wagenknecht ein Problem mit der Integration von Ausländern selbst in ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner will auf keinen Fall Außenminister werden

FDP-Chef Christian Lindner will nach der Bundestagswahl bei einer möglichen Regierungsbeteiligung auf das Amt des Außenministers verzichten. "Egal, welche ...

Weitere Schlagzeilen