Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

20.04.2015

Schuldenkrise Oettinger wirft Griechenland Verhandlungs-Verschleppung vor

Zudem seien die Reformanstrengungen des Landes „gering“.

Berlin – In der Debatte um eine Lösung der Schuldenkrise Griechenlands wirft EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) dem Euro-Land vor, die notwendigen Verhandlungen zu verschleppen. In den letzten Wochen habe es „so gut wie keine Fortschritte in den Verhandlungen mit den Troika-Institutionen“ gegeben, sagte Oettinger zu „Bild“ (Montagausgabe).

Zudem seien die Reformanstrengungen des Landes „gering“, Griechenlands Zeit laufe ab. Das Land stehe deshalb „im Mai endgültig finanziell mit dem Rücken zur Wand“. Ohne die notwendigen Reformen und eine Offenlegung seiner Haushaltsbücher werde Griechenland jedoch keine Zustimmung der Euro-Länder für weitere Finanzhilfen erhalten, so der EU-Kommissar.

Oettinger warnte Athen zudem davor, einen Ausweg durch Neuwahlen zu suchen: „Ein Wahlkampf würde das Land über Wochen lähmen, die Finanznot vergrößern und nichts an der Haltung der Euro-Länder ändern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schuldenkrise-oettinger-wirft-griechenland-verhandlungs-verschleppung-vor-82329.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen