Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michelbach ermahnt griechische Regierung

© dapd

08.02.2012

Finanzkrise Michelbach ermahnt griechische Regierung

Zu wenig Fortschritte erkennbar.

Berlin – Der Obmann der Unions-Fraktion im Bundestagsfinanzausschuss, Hans Michelbach (CSU), verlangt von der griechischen Regierung verstärkte Anstrengungen gegen die Schuldenkrise. Sonst entziehe Athen “weiteren Hilfen den Boden”, sagte Michelbach der Nachrichtenagentur dapd. Er fügte hinzu: “Dann aber muss Griechenland auch konsequent sein und den gemeinsamen Währungsraum verlassen.”

Der Vorsitzende der CSU-Mittelstandsunion kritisierte, bei den notwendigen Strukturreformen seien immer noch keine Fortschritte zu erkennen. So gebe es keine Ansätze für den Aufbau einer leistungsfähigen Staatsverwaltung.

Michelbach fügte hinzu: “Mit ihrem Verhalten unterhöhlt die Regierung in Athen die Solidarität der EU-Partner. Offenbar schielen die Parteien dort mehr auf den Wahltermin als auf die Bewältigung der tiefreichenden Krise des Landes.”

Athen habe zwar in der Vergangenheit immer neue Versprechungen gemacht. Der CSU-Politiker betonte: “Es folgten aber zu selten echte Taten – auch weil eine leistungsfähige Bürokratie fehlt.”

Es entstehe der Eindruck, “dass die Handlungsweise der griechischen Regierungsparteien durch eine fatale Mischung aus politischem Unvermögen, Nicht-Wollen und falsch verstandenem Nationalstolz bestimmt ist”. Michelbach fügte hinzu: “Athen muss sich fragen lassen, warum die anderen Staaten unter dem Rettungsschirm Fortschritte machen und nur Griechenland mit ständig neuen Querelen von sich reden macht.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schuldenkrise-michelbach-ermahnt-griechische-regierung-38691.html

Weitere Nachrichten

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU schickt weniger Flüchtlinge in die Türkei als vereinbart

Die EU-Staaten schicken nur einen Bruchteil der Flüchtlinge in die Türkei zurück, die nach dem sogenannten "Flüchtlings-Deal" mit Ankara eigentlich ...

Weitere Schlagzeilen