Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Täter bleibt in Psychiatrie

© dapd

18.03.2013

Schüsse in Göttinger Polizeiwache Täter bleibt in Psychiatrie

Niedersachsens Innenminister wünscht Beamten schnelle Genesung.

Göttingen/Hannover – Der Mann, der am Freitag in einem Raum des Göttinger Polizeipräsidiums zwei Beamte angeschossen hat, bleibt in einer psychiatrischen Klinik. Das Amtsgericht Göttingen erließ am Montag einen sogenannten Unterbringungshaftbefehl, wie die örtliche Staatsanwaltschaft mitteilte. Dem 43-Jährigen wird versuchter Totschlag zur Last gelegt.

Er hatte sich während einer Vernehmung in einer anderen Sache der Dienstpistole eines Polizisten bemächtigt und damit mehrere Schüsse abgegeben. Zwei 49 und 59 Jahre alte Beamte wurden am Bein verletzt und in einer Göttinger Klinik operiert. Sie können das Krankenhaus erst in einigen Tagen verlassen.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius bekundete am Montag sein Mitgefühl und wünschte den beiden Polizisten baldige Genesung. Auch den Familien und Angehörigen der Beamten sowie den Kollegen „gehören unsere mitfühlenden Gedanken“, sagte der SPD-Politiker in Hannover. „Ich hoffe, alle Beteiligten können die Ereignisse in absehbarer Zeit verarbeiten“. Je nach Verlauf des Heilungsprozesses will Pistorius nach eigenem Bekunden die verletzten Polizisten zu einem Gespräch treffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schuesse-in-goettinger-polizeiwache-taeter-bleibt-in-psychiatrie-62146.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen