Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schünemann: Erst 2012 Entscheidung über NPD-Verbot

© uwe-schuenemann.de

10.12.2011

Extremismus Schünemann: Erst 2012 Entscheidung über NPD-Verbot

Berlin – Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) erwartet erst im kommenden Jahr eine Entscheidung für ein NPD-Verbot.

„Ich rechne damit, dass wir spätestens zur Innenministerkonferenz im kommenden Mai möglichst einen Abschlussbericht vorlegen und dann entscheiden, ob die Bundesregierung, Bundestag oder Bundesrat einen Verbotsantrag stellen“, sagte Schünemann der Tageszeitung „Die Welt“. Die Möglichkeiten für ein neuerliches NPD-Verbotsverfahren beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe würden „ergebnisoffen“ geprüft, sagte Schünemann der Zeitung.

Die Innenminister von Bund und Ländern haben auf ihrer Herbsttagung einen Kompromiss geschlossen. Sie wollen ein neues Verbotsverfahren konkret prüfen. Wegen der hohen verfassungsrechtlichen Hürden müssten „die rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen“ genau abgewogen und bewertet werden, heißt es in dem einstimmig gefassten Beschluss. Dazu habe man sich darauf verständigt, dass eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe Material für ein Verbot sammeln und einen Kriterienkatalog erarbeiten solle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schuenemann-erst-2012-entscheidung-ueber-npd-verbot-31105.html

Weitere Nachrichten

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Weitere Schlagzeilen