Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schünemann: Erst 2012 Entscheidung über NPD-Verbot

© uwe-schuenemann.de

10.12.2011

Extremismus Schünemann: Erst 2012 Entscheidung über NPD-Verbot

Berlin – Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) erwartet erst im kommenden Jahr eine Entscheidung für ein NPD-Verbot.

„Ich rechne damit, dass wir spätestens zur Innenministerkonferenz im kommenden Mai möglichst einen Abschlussbericht vorlegen und dann entscheiden, ob die Bundesregierung, Bundestag oder Bundesrat einen Verbotsantrag stellen“, sagte Schünemann der Tageszeitung „Die Welt“. Die Möglichkeiten für ein neuerliches NPD-Verbotsverfahren beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe würden „ergebnisoffen“ geprüft, sagte Schünemann der Zeitung.

Die Innenminister von Bund und Ländern haben auf ihrer Herbsttagung einen Kompromiss geschlossen. Sie wollen ein neues Verbotsverfahren konkret prüfen. Wegen der hohen verfassungsrechtlichen Hürden müssten „die rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen“ genau abgewogen und bewertet werden, heißt es in dem einstimmig gefassten Beschluss. Dazu habe man sich darauf verständigt, dass eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe Material für ein Verbot sammeln und einen Kriterienkatalog erarbeiten solle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schuenemann-erst-2012-entscheidung-ueber-npd-verbot-31105.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen