Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kristina Schröder

© dts Nachrichtenagentur

30.06.2012

Kita-Ausbau Schröder sieht Unternehmen in der Pflicht

„Diese Geht-mich-nichts-an-Haltung ist absolut fehl am Platz.“

Berlin – Mit scharfen Worten hat Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) Wirtschaftsfunktionäre kritisiert, „die den Kita-Ausbau allein als Staatsaufgabe betrachten“. Die Ministerin sagte dem Nachrichtenmagazin „Focus“: „Diese Geht-mich-nichts-an-Haltung ist absolut fehl am Platz. Wer für junge Eltern als Arbeitgeber attraktiv sein will, muss das Thema Betriebskita ernster nehmen und sich stärker engagieren als bisher“.

Der Zorn der Ministerin richtet sich gegen den Präsidenten der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA), Dieter Hundt. Er hatte die Schaffung weiterer Krippenplätze als eine „vorrangig staatliche Aufgabe“ bezeichnet.

Im August 2013 kommt der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für Ein- bis Dreijährige. Es fehlen noch viele Plätze, aber bisher beteiligen sich viele Unternehmen, die auf Mütter als Mitarbeiter angewiesen sind, kaum am Kita-Ausbau. Schröder verlangt, dass „Konzerne zumindest an ihren größeren Standorten standardmäßig Betriebskitas einrichten oder sich dafür mit anderen Firmen zusammentun“. Der Bund habe 580 Millionen Euro frisches Geld zugesagt – nun sei die Wirtschaft in der Pflicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schroeder-sieht-unternehmen-in-der-pflicht-55127.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen