Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schröder kritisiert geplanten Verkauf von „Mein Kampf

© dapd

18.01.2012

Verleger Schröder kritisiert geplanten Verkauf von „Mein Kampf“

Wiesbaden – Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) kritisiert den geplanten Verkauf von Auszügen aus Adolf Hitlers Buch “Mein Kampf”. “Um die Menschenverachtung der NS-Taten zu begreifen, braucht man angesichts zahlloser eindrucksvoller Orte des Grauens überall in Deutschland ganz bestimmt nicht Auszüge aus ‘Mein Kampf’ in den Zeitschriftenständern”, sagte Schröder dem “Wiesbadener Kurier” (Mittwochausgabe) laut Vorabbericht.

Der britische Verleger Peter McGee hat angekündigt, kommentierte “Mein Kampf”-Auszüge in Deutschland zu verkaufen. Schröder lehnte das als falsches Signal ab. Teile des Buches sollten in der Oberstufe mit einer fundierten Kommentierung und fachlicher Begleitung behandelt werden. Dem früheren Regierungssprecher Uwe-Karsten Heye, der zu Gelassenheit gemahnt hatte, warf sie Verharmlosung und falsche Toleranz vor.

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, sagte dem “Spiegel” zufolge, ein kommentierter Nachdruck könne “Mein Kampf” ein Stück weit entzaubern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schroder-kritisiert-geplanten-verkauf-von-mein-kampf-auszugen-34738.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen