Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.04.2010

Schottland Schwerhöriger soll iPod kaufen oder ins Gefängnis

Aberdeen – In Schottland wurde ein schwerhöriger Musik-Fan gerichtlich angewiesen entweder einen iPod zu kaufen oder ins Gefängnis zu gehen. Grund sei, dass er seine Musik zu laut höre und deswegen bereits zum 24. Mal vor Gericht stehe. Zwei richterliche Anweisungen habe der 51-Jährige bereits ignoriert. Nun erhielt er drei Monate Zeit die Musiklautstärke zu drosseln, damit er nicht ab Juli 2010 eine Haftstrafe antreten muss. Der Richter empfahl ihm lieber von Lautsprechern auf Ohrstöpsel zu wechseln, aber der Mann, welcher zu 50 Prozent taub ist, zeigte sich trotzig. „Ich kann keinen iPod nutzen – ich würde ihn nicht hören“, sagte er der englischen „Sun“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schottland-schwerhoeriger-soll-ipod-kaufen-oder-ins-gefaengnis-10042.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Weitere Schlagzeilen