Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Islamischer Staat

© The Islamic State / gemeinfrei

23.08.2015

Bundesinnenminister Schon 100 Deutsche für „Islamischen Staat“ gestorben

„Es sind etwa 100 Fälle bekannt.“

Berlin/Damaskus – Etwa jeder siebte deutsche ISIS-Kämpfer ist im Krieg in Syrien und Irak getötet worden. „Es sind etwa 100 Fälle bekannt“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) „Bild am Sonntag“.

Seit 2012 sind rund 700 deutsche Islamisten nach Syrien und in den Irak aufgebrochen. Gut ein Drittel der 700 deutschen Islamisten befindet sich laut Innenminister wieder in Deutschland.

Gegen die damit verbundene Terrorgefahr würden die Sicherheitsbehörden alle ihnen zur Verfügung stehenden und rechtlich zulässigen Instrumente einsetzen. So würden dauernd Ausreisen verhindert und Verfahren gegen Rückkehrer eingeleitet. Derzeit laufen fast 600 Ermittlungen gegen mehr als 800 Beschuldigte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schon-100-deutsche-fuer-islamischen-staat-gestorben-87629.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen