Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Olaf Scholz

© über dts Nachrichtenagentur

24.02.2015

Scholz Technologischer Fortschritt Voraussetzung für mehr Nachhaltigkeit

„Wenn man gute Politik machen möchte, darf man nicht allzu ängstlich sein.“

Hamburg – Der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz, hat die Bedeutung des technologischen Fortschritts für mehr Nachhaltigkeit betont. Beim „Zeit Wissen“-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“ sagte Scholz, die deutsche Technologie müsse auch ein wichtiger Player im internationalen Kontext sein, um Nachhaltigkeit beispielsweise in Entwicklungsländern zu fördern.

Scholz hob in Bezug auf die Stadt Hamburg hervor, man werde ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse kaufen. Zur Kritik an seinem Busbeschleunigungsprogramm sagte Scholz: „Wenn man gute Politik machen möchte, darf man nicht allzu ängstlich sein.“

Neben dem Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs nehme der Wohnungsbau eine zentrale Rolle ein. Die Stadt Hamburg wolle 100.000 neue Wohnungen bauen, um so eine Einwohnerzahl von zwei Millionen erreichen zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/scholz-technologischer-fortschritt-voraussetzung-fuer-mehr-nachhaltigkeit-79175.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen