Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Olaf Scholz

© über dts Nachrichtenagentur

24.02.2015

Scholz Technologischer Fortschritt Voraussetzung für mehr Nachhaltigkeit

„Wenn man gute Politik machen möchte, darf man nicht allzu ängstlich sein.“

Hamburg – Der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz, hat die Bedeutung des technologischen Fortschritts für mehr Nachhaltigkeit betont. Beim „Zeit Wissen“-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“ sagte Scholz, die deutsche Technologie müsse auch ein wichtiger Player im internationalen Kontext sein, um Nachhaltigkeit beispielsweise in Entwicklungsländern zu fördern.

Scholz hob in Bezug auf die Stadt Hamburg hervor, man werde ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse kaufen. Zur Kritik an seinem Busbeschleunigungsprogramm sagte Scholz: „Wenn man gute Politik machen möchte, darf man nicht allzu ängstlich sein.“

Neben dem Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs nehme der Wohnungsbau eine zentrale Rolle ein. Die Stadt Hamburg wolle 100.000 neue Wohnungen bauen, um so eine Einwohnerzahl von zwei Millionen erreichen zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/scholz-technologischer-fortschritt-voraussetzung-fuer-mehr-nachhaltigkeit-79175.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen