Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr Panzergrenadiere Soldaten

© Bundeswehr-Fotos / Flickr: Panzergrenadiere / CC BY 2.0

30.08.2016

"Schnöggersburg" Kosten für Kampfübungsstadt der Bundeswehr drastisch gestiegen

Es sei absehbar, dass die Kosten „noch weiter ansteigen“.

Düsseldorf – Eine Bundeswehr-Übungsstadt mit rund 500 Gebäuden in der Nähe von Magdeburg wird mehr als 20 Prozent teurer als geplant. Die Bundesregierung beziffere die Kosten nun auf 140 Millionen Euro, nachdem sie bislang von 115 Millionen ausgegangen sei, berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Dienstagausgabe) unter Berufung auf eine ihr vorliegende Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine kleine Anfrage der Linken.

Die Stadt mit Hochhäusern, Straßen, Brücken, Industriehallen, einem Kanal, einem Flughafen mit Behelfslandesbahn und sogar einem Stück U-Bahn soll von 2018 an schrittweise für den Übungsbetrieb der Streitkräfte zur Verfügung stehen.

Die deutliche Kostensteigerung hängt nach diesen Angaben unter anderem mit einer nachhaltigeren Befestigung von Straßen, einer zusätzliche Einzäunung des Geländes und stabileren Gebäuden zusammen. Auch eine Funkstation sei hinzugekommen.

Es sei absehbar, dass die Kosten „noch weiter ansteigen“, sagte die Linken-Verteidigungsexpertin Katrin Kunert der Redaktion. Die Politikerin befürchtet zudem dass die künftige „Kampfübungsstadt Schnöggersburg“ auch als „als Spielwiese für nichtstaatliche Akteure dienen“ soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schnoeggersburg-kosten-fuer-neue-kampfuebungsstadt-der-bundeswehr-drastisch-gestiegen-95005.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen