Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Chinesischer Hochgeschwindigkeitszug

© dts Nachrichtenagentur

18.12.2012

China Schnellste Hochgeschwindigkeitsstrecke der Welt

In der Spitze fahren die Züge bis zu 350 km/h.

Peking – China eröffnet am 26. Dezember die nach eigenen Angaben schnellste Hochgeschwindigkeitsstrecke der Welt. Die Strecke, die bislang nur zum Teil mit Hochgeschwindigkeitszügen befahrbar war, verbindet dann erstmals über 2.298 Kilometer innerhalb von acht Stunden die Hauptstadt Peking mit der 9-Millionen-Einwohner-Metropole Guangzhou im Süden des Landes. Bislang waren Reisende auf dieser Strecke rund 22 Stunden unterwegs, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur „Xinhua“.

Die Züge sollen im Durchschnitt 300 Kilometer pro Stunde schnell sein, in der Spitze fahren sie bis zu 350 km/h. Auf der Strecke gibt es 35 Haltepunkte, unter anderem in den Millionenstädten Shijiazhuang, Zhengzhou und Wuhan.

Bis 2015 soll die Trasse dann bis Hongkong ausgebaut und durchgängig befahrbar sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schnellste-hochgeschwindigkeitsstrecke-der-welt-58234.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen