Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Chinesischer Hochgeschwindigkeitszug

© dts Nachrichtenagentur

18.12.2012

China Schnellste Hochgeschwindigkeitsstrecke der Welt

In der Spitze fahren die Züge bis zu 350 km/h.

Peking – China eröffnet am 26. Dezember die nach eigenen Angaben schnellste Hochgeschwindigkeitsstrecke der Welt. Die Strecke, die bislang nur zum Teil mit Hochgeschwindigkeitszügen befahrbar war, verbindet dann erstmals über 2.298 Kilometer innerhalb von acht Stunden die Hauptstadt Peking mit der 9-Millionen-Einwohner-Metropole Guangzhou im Süden des Landes. Bislang waren Reisende auf dieser Strecke rund 22 Stunden unterwegs, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur „Xinhua“.

Die Züge sollen im Durchschnitt 300 Kilometer pro Stunde schnell sein, in der Spitze fahren sie bis zu 350 km/h. Auf der Strecke gibt es 35 Haltepunkte, unter anderem in den Millionenstädten Shijiazhuang, Zhengzhou und Wuhan.

Bis 2015 soll die Trasse dann bis Hongkong ausgebaut und durchgängig befahrbar sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schnellste-hochgeschwindigkeitsstrecke-der-welt-58234.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen