Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Schnelleres WLAN für den Hausgebrauch

© dapd

07.02.2012

Ratgeber Schnelleres WLAN für den Hausgebrauch

Wenige Zentimeter reichen manchmal.

Hannover – Mit wenigen Handgriffen kann im eigenem Heim die WLAN-Verbindung schneller und Verbindungsabbrüchen vorgebeugt werden. Wie die Computerzeitschrift c’t in ihrer aktuellen Ausgabe (4/2012) berichtet, genügt es mitunter, den Router um ein paar Zentimeter im Regal zu verschieben oder das mobile WLAN-fähige Endgerät in eine andere Richtung zu drehen.

Sollten Wände oder sperrige Möbel den Datenverkehr stören, kann zudem ein WLAN-Repeater genutzt werden. Dieses Geräte hält die Verbindung zum Stamm-Router und reicht die Daten weiter. WLAN-Repeater gibt es als kompakte Netzstecker oder als separate “Schachtel” mit kleinen Außenantennen. Damit sich Router und Repeater verbinden, muss bei neueren Geraten nur der sogenannte WPS-Knopf gedrückt werden. Bei älteren Geräten wird zusätzlich ein WPA2-Passwort benötigt.

In jedem Fall sollten Anwender nach Angaben der Computerexperten über den Browser ein eigenes Konfigurationspasswort setzen. Sonst könnte jeder mit Zugang zum WLAN die Einstellungen verändern – beispielsweise die für die Kinder eingerichteten Zeitsperren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schnelleres-wlan-fuer-den-hausgebrauch-38493.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen