Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

ESM-Aufstockung würde nichts bringen

© dapd

30.01.2012

Schneider ESM-Aufstockung würde nichts bringen

“Ich halte nichts davon, mit höheren Summen den Eindruck zu erwecken, das würde das Problem lösen”.

Baden-Baden – SPD-Haushälter Carsten Schneider findet die Debatte um eine mögliche Aufstockung des Europäischen Stabilitätsmechanismus’ (ESM) verfehlt. “Ich halte nichts davon, mit immer höheren Summen den Eindruck zu erwecken, das würde das Problem lösen”, sagte Schneider am Montag im Sender SWR 2. “Wir haben erlebt, dass diese kleinen Trippelschritte, die auch von der Kanzlerin ja vorgegeben wurden, letztendlich immer zu klein waren.” Mit den Summen, über jetzt debattiert würde, könne ein großes Land wie Italien ohnehin nicht auffangen werden.

Wichtiger als die Größe des ESM sei die Frage, ob die Staaten Entscheidungen unabhängig von den Finanzmärkten treffen und sich ein Stück weit “aus dieser Geiselhaft” befreien könnten, sagte Schneider.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schneider-esm-aufstockung-wuerde-nichts-bringen-37008.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen