Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schneefall in Rom

© AP, dapd

03.02.2012

Italien Schneefall in Rom

Kolosseum und Forum Romanum für Besucher gesperrt.

Rom – Die Kältewelle aus Osteuropa hat das sonst eher milde Klima aus der italienischen Hauptstadt Rom verdrängt. Dicke Schneeflocken fielen am Freitag auf das Kolosseum und das Forum Romanum. Die Sehenswürdigkeiten wurden deshalb ebenso wie der Palatin für Besucher gesperrt. Zu groß sei die Gefahr, dass die Touristen auf Eis ausrutschen könnten, sagte Kolosseum-Direktorin Rossella Rea. In Rom hatte es zuletzt 1985 und 1986 in beträchtlichen Mengen geschneit. In den vergangenen Jahren fielen nur wenig Schnee.

Die Kältewelle hat auch den Norden Italiens fest im Griff. Dort beeinträchtigen Schnee und Eis besonders den Zugverkehr. In Trepalle in den Alpen sank die Temperatur auf minus 22 Grad Celsius.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schneefall-in-rom-37893.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen