Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Helmut Schmidt

© dts Nachrichtenagentur

05.08.2012

"Spiegel" Schmidt war bereit „Landshut“-Geiseln zu opfern

„Tötung einzelner Menschen muss hingenommen werden.“

Berlin – Kanzler Helmut Schmidt war während der Entführung der Lufthansa-Maschine „Landshut“ 1977 bereit, Geiseln zu opfern. Das geht aus Protokollen der Telefonate zwischen Schmidt und Staatsminister Hans-Jürgen Wischnewski („Ben Wisch“) hervor, wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet.

Palästinensische Terroristen hatten die Maschine nach Dubai gebracht, Wischnewski verhandelte dort mit ihnen. Schmidt verlangte am Morgen des 16. Oktober von seinem Staatsminister, er dürfe „auf keinen Fall“ zulassen, dass die Maschine Dubai verlasse: „Tötung einzelner Menschen muss hingenommen werden. Anschließend, wenn das geschehen sein sollte, muss angegriffen werden“.

Die Terroristen hatten die Maschine gekapert, um den Forderungen der Entführer von Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer Nachdruck zu verleihen.

In einem weiteren Telefonat mit einem deutschen Diplomaten in Dubai forderte Schmidt, man müsse „mit allen Mitteln“ verhindern, dass „das Flugzeug in seiner Startbereitschaft gefördert wird“. Schmidt fügte hinzu: „Unter Inkaufnahme von Menschenleben.“ Die „Landshut“ wurde später im somalischen Mogadischu von der GSG 9 gestürmt, und alle Geiseln wurden befreit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schmidt-war-bereit-landshut-geiseln-zu-opfern-55761.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen