Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schmid stellt Steuerabkommen mit Schweiz infrage

© dapd

02.04.2012

Schweizer Haftbefehle Schmid stellt Steuerabkommen mit Schweiz infrage

Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder kritisiert.

Berlin – Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid stellt angesichts von Haftbefehlen gegen drei deutsche Steuerfahnder in der Schweiz das Steuerabkommen mit dem Alpenland infrage.

Die Haftbefehle trügen nicht dazu bei, dass es ein Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz geben wird, sagte der SPD-Politiker der Zeitung „Die Welt“ laut Vorabbericht. Wer so agiere wie die Schweiz, müsse damit rechnen, dass Schweizer Banken wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung angezeigt würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schmid-stellt-steuerabkommen-mit-schweiz-infrage-48664.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen